Jennifer Schäfer

Förderung der Schulgemeinschaft durch Tanz: Eine Erfolgsgeschichte aus der Eichenwaldschule Legelshurst

Logo wirbewegen.schule
Play Video

Kontext und Zielsetzung:

Die Eichenwaldschule Legelshurst, unter der Leitung von Rektorin Jennifer Schäfer, steht vor Herausforderungen: Konflikte zwischen Schülerinnen und Schülern sowie ein fehlendes Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Klassen. Diese Probleme erfordern innovative Lösungen, um die Harmonie innerhalb der Schule zu verbessern. Die Schule legt außerdem großen Wert auf die Förderung der Gesundheit der Kinder – sowohl physisch als auch mental – und sucht nach Wegen, um das soziale Miteinander und die aktive Partizipation aller Kinder zu verbessern.

Lösungsansatz und Zielsetzung

Als Lösungsansatz entschied sich die Schulleitung für die Durchführung einer Tanzwoche, organisiert von “Wir bewegen Schule”. Das Ziel war es, durch kreative und sportive Aktivitäten nicht nur die Gesundheit der Kinder zu fördern, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Schule zu stärken. Die Tanzwoche sollte jedem Kind die Möglichkeit geben, unabhängig von seinen individuellen Fähigkeiten teilzunehmen, und damit ein inklusives Umfeld schaffen, das Selbstvertrauen und Zusammenhalt fördert.

Umsetzung:

In der Konzeption der Tanzwoche wurden Möglichkeiten geschaffen, um alle Kinder aktiv einzubeziehen und individuelle Bedürfnisse zu berücksichtigen. Kinder, die bestimmte Bewegungen nicht ausführen wollten oder konnten, wurden nicht dazu gezwungen; stattdessen suchte man nach individuellen Lösungen, die ihre Teilnahme ermöglichten. Kinder, die in bestimmten Bereichen herausragten, erhielten die Chance, sich mehr einzubringen und eine Führungsrolle zu übernehmen. Die Planung und Durchführung der Abschlussveranstaltung, einschließlich der Dekoration der Sporthalle, schuf einen feierlichen Rahmen, der die Eltern und die Schulgemeinschaft aktiv einband. 

Ergebnis und Auswirkung:

Die Tanzwoche hatte eine tiefgreifende Auswirkung auf die Schulgemeinschaft. Die finale Aufführung zeigte den Erfolg des Projekts: Eine überfüllte Turnhalle und das strahlende Engagement der Kinder demonstrierten das erreichte Zusammengehörigkeitsgefühl und die gestiegene Selbstsicherheit der Kinder. Die positive Resonanz der Eltern und die sichtbare Begeisterung der Kinder belegten die Effektivität des Ansatzes. Diese motivierten die Schule, die Tanzwoche zu einem festen Bestandteil des Schuljahres zu machen. Die Eichenwaldschule Legelshurst plant, die Tanzwoche in Zukunft früher im Schuljahr zu platzieren, um die positiven Effekte noch länger im Schulalltag wirken zu lassen.